Wirtschaft Referate
Wirtschaft Hausaufgaben

Die Wirtschaftskunde (alternativ Wirtschaftslehre) vermittelt Grundlagen üner die Arbeits- und Wirtschaftswelt und bildet die Basis für die Orientierung, Vorbereitung und Ausbildung für das spätere Berufsleben. Betriebswirtschaftlich relevante Themen sind z. B. Übersichten der Güterproduktion und Dienstleistungen, Logistik, Gewinnung und Nutzung von Rohstoffen, Energie etc.

Wirtschaft Hausaufgaben:

Hier finden Sie Wirtschaft Hausaufgaben von A-Z:

Wirtschaft Referate:

Hier finden Sie Wirtschaft Referate von A-Z:

Wirtschaft Facharbeiten:

Hier finden Sie Wirtschaft Facharbeiten von A-Z:

Wirtschaft Klausuren:

Hier finden Sie Wirtschaft Klausuren von A-Z:

Wirtschaft Biografien:

Hier finden Sie Wirtschaft Biografien von A-Z:

Informationen über Wirtschaft

Wirtschaftskunde, auch Wirtschaftslehre genannt, ist eins der Fachgebiete im Fächerkanon der allgemeinen und beruflichen Schulbildung. In diesem Fach werden Ihnen die Grundlagen der Wirtschafts- und Arbeitswelt vermittelt. Ein zentraler Punkt des Unterrichtsfachs Wirtschaftskunde ist die Auswirkung des wirtschaftlichen Handelns der Menschen auf die Gesellschaft und ihre Umwelt. So soll Ihnen das Fach Wirtschaftskunde soll Ihnen im privaten, beruflichen und öffentlichen Leben ein verantwortungsbewussten Handeln beim Umgang mit wirtschaftlichen Problemstellungen vermitteln. Wirtschaftswissenschaftlich gesehen, umfasst Wirtschaftskunde einerseits volkswirtschaftliche Themen wie Wirtschaftsordnungen, -systeme und -formen. Ebenso gehören Zusammenhänge von Markt und Preisbildung sowie Konjunktur, Wirtschaftsleistung und die Bedeutung der Wirtschaftsfaktoren dieser makroökonomischen Betrachtungsweise. Betriebswirtschaftlich relevante Themen sind z. B. Übersichten der Güterproduktion und Dienstleistungen, Logistik, Gewinnung und Nutzung von Rohstoffen, Energie etc.

Da sich wirtschaftliches Handeln auf viele Lebensbereiche auswirkt, bietet sich eine fächerübergreifende Vermittlung des Faches an. Wirtschaftskunde wird deshalb an den allgemeinbildenden Schulen vorzugsweise in Verbindung mit anderen Lernbereichen, Themen bzw. Fächern behandelt. Den Zusammenhang zwischen Wirtschaft einerseits bzw. Politik und Gesellschaft andererseits erfahren Sie durch Betrachtung der thematischen Überschneidungen mit sozialwissenschaftlichen Fachbereichen. Als Leitthema für das Fach Arbeitslehre umfasst Wirtschaftskunde dort Themen wie Beruf und Haushalt. Als Teil der Berufskunde wird Wirtschaftskunde im Zusammenhang mit Technik unterrichtet. In der Sekundarstufe ist traditionell eine Anbindung an die Fächer Geographie und Gemeinschaftskunde üblich. In einigen Bundesländern können Sie an bestimmten Schulen auch Kombinationen mit dem Thema Rechtswissenschaften finden. Besonders aktuell für fachübergreifendes Unterrichten und Lernen ist die Behandlung der gegenseitigen Abhängigkeit von Ökonomie und Ökologie. An dieser Themenkombination wird Ihnen die komplexe Vernetzung wirtschaftlichen Handelns mit großen Teilen der Naturwissenschaften und der Sozialwissenschaften verdeutlicht.

Das Unterrichtsfach Wirtschaftskunde wird an verschiedenen Schultypen unterrichtet. Je nach Schultyp und Unterrichtsstufe wird der Bereich mehr oder weniger komplex behandelt. In den Primarstufen steht wirtschaftliches Grundwisssen mit konkreteren Bezügen zum privaten Haushalt und Handeln im Vordergrund. In den weiterführenden Schulen ist es oft der Aspekt der beruflichen Orientierung. In den Oberstufen mit wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkten und besonders in den Schulen für berufliche Bildung erhalten Sie einen Einblick in die Grundlagen der Volkswirtschaft und der betriebswirtschaftlich orientierten Wirtschaftswissenschaften. Die Ausrichtung auf dieser Schulstufe ist eher praxisorientiert, wenn das Ausbildungsziel ein Beruf oder die Vorbereitung darauf ist. Einen eher theoretisch orientierten Unterricht können Sie erwarten, wenn die Schule auf ein wirtschaftswissenschaftliches Fachstudium vorbereiten will.

Das Fach bietet sich nicht nur wegen der fachübergreifenden Aspekte für eine Vermittlung durch viel praktische Anschauung und Erfahrungen an. Das sich der Unterricht im Fach Wirtschaftskunde mit der realen Umwelt auseinandersetzt, sind praktische Erfahrungen durch Betriebsbesichtigungen und Praktika in Betrieben und Institutionen der Wirtschaft wichtig. Daneben wird im Unterricht viel Anschauungsmaterial durch Einsatz elektronischer Medien geboten. In Referaten und Facharbeiten können die Schülerinnen und Schüler ihre Wahrnehmung von Sachverhalten, Zusammenhängen und Entwicklungen in der realen Welt der Wirtschaft beschreiben und erklären. Unterrichtsprojekte mit offenen Lernformen für eine ganzheitliche Auseinandersetzung mit komplexen Fragestellungen ermöglichen gerade ihn diesem Fach ein lebensnahes Lernen. Als Schülerin oder Schüler im Fach Wirtschaftskunde erbringen Sie Ihre Leistungsnachweise in der je nach Schulstufe geforderten Weise durch Hausaufgaben, Referate, Facharbeit, Klausur oder Aufsatz .

Lerntipps
Die folgenden Lerntipps für Schüler und Eltern sollen als Anregung und Ratgeber für ein effektives und richtiges Lernen dienen.
Btn-mehr
Spicken - Spicktricks
Du brauchst einen Spickzettel ? Erfolgreich spicken ohne erwischt zu werden - die besten Tipps und Tricks findest du hier !
Btn-mehr
Nachhilfe
Individuell erfolgreicher lernen sowie bessere Schulnoten durch den Einsatz gezielter Nachhilfe.
Btn-mehr