Die Europäische Union

Fach: Sowi (Sozialwissenschaften) - Fachbereich: Globale politische Strukturen und Prozesse - Thema: Die Europäische Union.

Europa als Thema interkulturellen Unterrichts - Fach: Sowi

Allgemeine Informationen zur Europäischen Union (Sowi, Stand: 04/11)

Als Staatenverbund bestehend aus aktuell 27 Mitgliedsstaaten mit insgesamt rund 500 Millionen Einwohnern versteht sich die Europäische Union (Abk.: "EU"). Die gemeinsamen 27 europäischen Mitgliedsstaaten bevölkern in Europa eine Fläche von knapp 4.324.782 km², das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 116 Einwohner pro km². Als offizielles und gemeinsames Zahlungs- und Wirtschaftsmittel innerhalb der Europäischen Union gilt der am 01. Januar 2002 europaweit eingeführte Euro sowie zehn weitere offizielle Währungen (u.A.: Britisches Pfund, Dänische Krone etc.). Innerhalb der EU wird sich auf 23 offiziellen Amtssprachen verständigt. Die Europäische Union agiert mit sechs verschiedenen Organen; dem Europäischen Rat (Brüssel), dem Europäischen Parlament (Straßburg), die Europäische Kommission (Brüssel), der Europäischen Zentralbank (Frankfurt) sowie mit dem Europäischen Gerichtshof (Luxemburg) und dem Europäischen Rechnungshof (Luxemburg). Aktueller Regierungschef der Europäischen Union ist der portugiesische Politiker José Manuel Durão Barroso (Präsident der Europäischen Kommission). Zu den Mitgliedsstaaten aktuell gehören die Länder Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, Deutschland, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden und England.

Gründung der Europäischen Union (Zusammenfassung Sowi)

Im Jahre 1951 und 1957 gründeten die sechs Länder Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und England die Europäischen Gemeinschaften EGKS (Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl), EWG (Europäische Währungsgemeinschaft) und Euratom (Europäische Atomgemeinschaft), welche als Ursprung für die heutige Europäische Gemeinschaft gelten. Durch den am 18. April von den sechs Gründerstaaten unterzeichneten Vertrag zur EGKS sollte der Grundstein für eine immer engere Gemeinschaft unter den Völkern gelegt werden, die lange Zeit durch blutige Auseinandersetzungen getrennt waren (Pariser Vertrag "Deutschlandvertrag": Vertrag über die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Drei Mächten vom 26. Mai 1951). Im Laufe der Zeit tragen immer mehr Länder der Europäischen Gemeinschaft bei, Regeln und Rahmenbedingungen für europäische Integration und Integration wurden in diversen Verträgen festgehalten, die bis heute gültig sind. So beispielsweise der Maastricht-Vertrag, der Vertrag von Amsterdam, die Europäische Charta der Grundrechte (Verfassung) oder der Vertrag von Nizza. Die Entwicklung reichte zu einer gemeinsamen Zollunion und einem einheitlichen Binnenmarkt, einer gemeinsamen Integration, bei der die Länder eine immer engere Bindung zueinander aufbauen sowie einer gemeinsamen politischen Union und einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit. So gilt der von den EU-Mitgliedstaaten gebildete Europäische Binnenmarkt gemessen am Bruttoinlandsprodukt als größter gemeinsamer Markt der Welt.

Ziele der europäischen Union (Bezug Sowi)

Die Ziele der europäischen Union sind in Artikel 3 des Vertrages über die Europäische Union (EUV) zusammengefasst. Zusammenfassend lässt sich dieser wie folgt beschreiben: Ziel und Aufgabe der EU ist die Schaffung und Festigung von europaweiten Arbeitsplätzen und Wohlstand, weniger Grenzen und mehr Chancen (europaweite Interaktion aller Lebensbereiche), der Ausbau von Chancengleichheit sowie Frieden und Stabilität für jedes Mitgliedsstaat und jeden EU-Bürger, als auch über die Grenzen von Europa hinaus.

Weitere Themen im Fach Sowi und Europäische Union sind:

Die Einführung eines flächendeckenden Währungssystems: Der Euro. Beitrittsverhandlungen der Türkei mit der Europäischen Union. Quo vadis Europa - Entwicklung und Wichtigkeit der EU für die Zukunft.


Weitere Sowi Referate

Lerntipps
Die folgenden Lerntipps für Schüler und Eltern sollen als Anregung und Ratgeber für ein effektives und richtiges Lernen dienen.
Btn-mehr
Spicken - Spicktricks
Du brauchst einen Spickzettel ? Erfolgreich spicken ohne erwischt zu werden - die besten Tipps und Tricks findest du hier !
Btn-mehr
Nachhilfe
Individuell erfolgreicher lernen sowie bessere Schulnoten durch den Einsatz gezielter Nachhilfe.
Btn-mehr