Gerader und ungerader Dreisatz

Der Name des Dreisatz kommt daher, dass man in dieser Spielart der Mathematik mit drei mathematischen Sätzen arbeitet. Der erste Satz ist der Ausgangssatz. Für diesen schreibt man die in einer Aufgabe gegebenen Werte in einer Zeile auf. Der zweite Satz schließt auf die Grundeinheit einer Zahl, ein Prozent also. In der nun anzulegenden Zeile steht nun 1 = so und so viel (je nach Aufgabe). Im dritten Satz, der sich auf das Vielfache des Grundwertes bezieht, wird schließlich der errechnete wert der zweiten Zeile mit der gewünschten Menge multipliziert.

Man unterscheidet in der Mathematik grundsätzlich zwischen zwei Arten des Dreisatz: dem Geraden und dem Ungeraden. Bisweilen kann es kompliziert sein, zwischen den beiden zu unterscheiden. Beim geraden Dreisatz verhält es sich so, dass beide Werte parallel zu einander steigen oder abnehmen, wird der eine wert größer, wird es der andere auch. Wird der eine Wert kleiner, zieht der andere nach. Beispiel: Man möchte eine Marmelade aus Erdbeeren zubereiten. Stellt man 1 kg her, benötigt man 500g Erdbeeren. Stellt man die doppelte Menge her, benötigt man auch die doppelte Menge an Erdbeeren.

Beim ungeraden Dreisatz nimmt der eine Wert ab, während der andere zunimmt. Beispiel: Vier Arbeiter benötigen 8 Stunden, um ein Feld umzugraben. Nimmt nun die Anzahl der Arbeiter ab, erhöht sich selbstverständlich die Zeit, die benötigt wird, um das Feld umzugraben.

Der Dreisatz gehört in der Mathematik zu den Verhältnissen und diese zu grundlegenden mathematischen Voraussetzungen. Sie sind die Basis vieler mathematischer Operationen und die Grundlage für höhere Mathematik. Eine Dreisatzaufgabe ist eine Verhältnisgleichung. Beim kombinierten Dreisatz wird mit mehr als zwei Größen gerechnet. Beispiel: Eine Teemischung soll aus drei oder mehr Sorten in einem angegebenen Verhältnis zusammengestellt werden. Nun muss nach dem gleichen Prinzip für alle Sorten der Dreisatz mit Einbeziehung der Prozente oder Anteile gerechnet werden. Dafür ist es erforderlich, das Grundprinzip der Verhältnisse des Dreisatzes verstanden zu haben.


Weitere Mathematik Referate

Lerntipps
Die folgenden Lerntipps für Schüler und Eltern sollen als Anregung und Ratgeber für ein effektives und richtiges Lernen dienen.
Btn-mehr
Spicken - Spicktricks
Du brauchst einen Spickzettel ? Erfolgreich spicken ohne erwischt zu werden - die besten Tipps und Tricks findest du hier !
Btn-mehr
Nachhilfe
Individuell erfolgreicher lernen sowie bessere Schulnoten durch den Einsatz gezielter Nachhilfe.
Btn-mehr