Hausaufgaben

Je nach Altersstufe und Klassenstufe bekommen Schüler in der Schule von ihren Lehrern Hausaufgaben auf, die sie in der unterrichtsfreien Zeit erledigen sollen. Die Hausaufgaben dienen dazu, schon erteilten Unterrichtsstoff zu üben oder zu festigen. Sie helfen dem Schüler bei der Vorbereitung auf den Unterricht am nächsten Tag. Beim Abfragen der gelösten Aufgaben erhalten die Lehrer darüber Aufschluss, in wie weit ein Schüler den behandelten Unterrichtsstoff verstanden hat und ihn anwenden kann. Die erteilten Aufgaben dürfen aber nicht dazu dienen, versäumte Unterrichtszeit wieder aufzuholen.

Informationen über Hausaufgaben

Die Schüler erhalten die Hausaufgaben häufig am Ende des Unterrichts und tragen sich diese selbständig in ein Hausaufgabenheft oder einen Kalender ein. Sie sind dafür verantwortlich sich alle Aufgaben zu notieren, um keine zu vergessen. Hier wird die Eigenverantwortlichkeit der Kinder gefordert. Denn zu oft vergessene Aufgaben können auch zu Strafen, zum Beispiel schlechte Zensuren, führen.

Unterschieden wird nach schriftlichen und mündlichen Hausaufgaben. Schriftliche Hausaufgaben werden häufig zum Üben des Lehrstoffs erteilt. Im schriftlichen Üben festigen sich Lösungsabläufe oder Wissen prägt sich ein. Mündliche Hausaufgaben dienen meist zum Lernen von Vokabeln, Gedichten, Definitionen oder dem Lesen von Unterrichtsstoff zur Vorbereitung auf den Unterricht am nächsten Tag oder auf Test und Klausuren.

Für das Erledigen der Hausaufgaben ist ein geeigneter Platz an einem ruhigen Ort wichtig. Dafür ist der Schreibtisch im eigenen Zimmer bestens geeignet, kann aber auch am Nachmittag der aufgeräumte Küchentisch sein. Nur Ruhe sollte herrschen. Den Fernseher und Computer am besten ausschalten, so dass keine Ablenkung von der Erledigung der Aufgaben stattfindet. Ein aufgeräumter Schreibtisch bietet viel Platz für die Bücher und Hefte. Alle notwendigen Materialien bereit legen, um dann zügig durcharbeiten zu können und nicht den Faden zu verlieren. Das spart Zeit und verhilft zu mehr Freizeit danach.

Je nach Alter und Lernvermögen benötigen Kinder Aufsicht und Anleitung bei den Hausaufgaben. In der Unterstufe ist eine Beaufsichtigung und Anleitung auf jeden Fall zu empfehlen. Aber der 5. Klasse sind die Schüler aber in der Lage sein, ihre Aufgaben allein zu erledigen oder sich notfalls einen Denkanstoß zu holen. Sind Hausaufgaben für die Kinder nicht lösbar, da sie über das notwendige Wissen nicht verfügen, sollte die Hausaufgabe abgebrochen und der Lehrer über die Gründe von den Eltern schriftlich informiert werden.

Jedes Kind hat unterschiedliche Herangehensweisen an das Lösen von Hausaufgaben. Das Anfertigen der schriftlichen Aufgaben erfolgt am besten gleich an dem Tag, an dem sie aufgegeben werden. Der Unterrichtsstoff ist dann noch frisch und wird gleich übend gefestigt.

Die leichtesten Aufgaben gleich als erstes lösen. Dies geht meist zügig von der Hand und ein schnelles Ende der Hausaufgabenzeit ist für die Schüler abzusehen. Erledigte Hausaufgaben müssen noch einmal auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft werden, bevor sie als erledigt abgehakt werden. Auch hier wird die Eigenverantwortlichkeit der Schüler geübt. Nach ungefähr 20 Minuten eine kurze Pause einlegen. Die mündlichen Aufgaben am besten nach dem Zeitaufwand sortieren. Erst Texte lesen oder Merksätze lernen. Zwischen den einzelnen Fächern empfiehlt sich auch hier eine kurze Pause, um die Konzentrationsfähigkeit zu erhalten. Vokabeln werden in Abschnitte eingeteilt und ungefähr 10 am Stück gelernt. Erst dann die nächsten Vokabeln lernen. Am Abend vor dem Zubettgehen die Vokabeln noch einmal wiederholen.

Lerntipps
Die folgenden Lerntipps für Schüler und Eltern sollen als Anregung und Ratgeber für ein effektives und richtiges Lernen dienen.
Btn-mehr
Spicken - Spicktricks
Du brauchst einen Spickzettel ? Erfolgreich spicken ohne erwischt zu werden - die besten Tipps und Tricks findest du hier !
Btn-mehr
Nachhilfe
Individuell erfolgreicher lernen sowie bessere Schulnoten durch den Einsatz gezielter Nachhilfe.
Btn-mehr