Der 1. Weltkrieg

Ein wichtiger Teil in der Geschichte ist der 1. Weltkrieg. Ausgelöst wurde dieser durch die Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand und seiner Frau. Dieses Ereignis fand im Jahre 1914 in Sarajevo statt. Der eigentliche Plan des Franz Ferdinand, aus dem Dualismus, bestehend aus Österreich - Ungarn den Trialismus mit Österreich -Ungarn - Südslawien zu machen, in der Geschichte bekannt als der sogenannte "Trias-Plan", hatte zur Grundlage, dass auch die Slawen zu Gleichberechtigung kommen sollten. Missbilligt wurde dieser Plan jedoch von den Serben, da Serbien gemeinsam mit den südlawischen Staaten ein sogenanntes Großreich plante um seine macht deutlich zu vergrößern. Da dieses Ziel durch den "Trias-Plan" nicht mehr umsetzbar gewesen wäre, beschloss die, zu dieser Zeit der Geschichte, aktive und on Serbien operierende und radikal - nationalistische Geheimorganisation, genannt "schwarze Hand", die Ermordung des Thronfolgers. Die österreichische Regierung versuchte sich, dieses schockierende Ereignis, zunutze zu machen, indem sie Serbien durch einen Konflikt in südosteuropa zu einem unabhängigen Staaat machte, war sich der Gefahr eines europäischen Krieges durchaus bewusst. Denn Serbien konnte sich der Unterstützung seitens Russland und die wiederum bauten in der Geschichte auf die Unterstützung von Frankreich und England. Obwohl sich Serbien mit diesem "Ultimatum" fast vollständig einverstanden erklärte und jeder Grund einen Krieg zu beginnen, entfiel, erklärte Österreich - Ungarn Serbien am 28. Juli 1918 den Krieg.

Die darauf folgende Kettenreaktion war fatal. Nachdem Russland sein Heer gegen Deutschland, Österreich und Ungarn, mobil machte und sich weigerte diese Mobilmachung zu stoppen, erklärte Deutschland ihnen am 1. August 1914 den Krieg. Am 3. August 1914 erklärte Deutschland Frankreich den Krieg. Sie gingen über das in der Geschichte des 1.Weltkrieges, neutrale Belgien, um einen schnellen Sieg über Frankreich gewährleisten zu können. Da es sich dabei aber um einen völkerrechtswidrigen Einmarsch handelte, fühlte sich Großbritanien am 4. August 1914 ebenfalls dazu berufen in diesen Krieg einzusteigen. Durch diese Abfolge wurde aus der Juli-Krise auf dem Balkan ein europäischer Großkonflikt und schlussendlich prägte dieser die Geschichte in Form des bekannten 1. Weltkrieges, bei dem sich die vier Mittelmächte (Deutsches Reich, Österreich - Ungarn spwoie 28 alliierte und. assoziierte Mächte (dazugehören Großbritannien, Frankreich,USA, Italien, Japan, Russland) sowie Türkei und Bulgarien) auf fast allen Kontinenten sowie großen Meeren gegenüberstanden.

Jedoch führte nicht nur diese Juli-Krise als alleiniger Auslöser zum 1. Weltkrieg. Im Jahre 1871 wurde das Deutsche Reich als letzter europäischer Staat gegründet. Nun prallte das Interesse eines Viervölkerstaats auf die Idee des Panslawismus zusammen. Ein Sieg über Deutschland hätte die Gefahr die damalige Seemacht zu verlieren, eindämmen können. Allen Beteiligten gelang es, nach Ausbruch des Krieges, ihre Völker von der eigenen Unschuld zu überzeugen. Das führt jedoch dazu, das wie bei vielen Kriegen, die eigentliche Schuldfrage nicht eindeutig geklärt werden kann. Im Verlauf des Krieges standen sich Österreich - Ungarn gegen Serbien und Russland im Osten in einem Zweifrontenkampf gegenüber, an der galizischen Front fehlten den österreichischen Verbänden wichtige Kräfte, sodass diese einer russischen Übermacht aus insgesamt fünf Armeen nicht standhalten konnte.

Deutschland scheiterte mit seiner Blitzstrategie, was vor allem damit zusammenhing, dass sich die taktische Kriegführung seit dem 19. Jahrhundert entscheidend verändert hatte. Dieser Krieg kostete 400.000 Briten, 400.000 Deutschen und 200.000 Franzosen das Leben.


Weitere Geschichte Referate

Lerntipps
Die folgenden Lerntipps für Schüler und Eltern sollen als Anregung und Ratgeber für ein effektives und richtiges Lernen dienen.
Btn-mehr
Spicken - Spicktricks
Du brauchst einen Spickzettel ? Erfolgreich spicken ohne erwischt zu werden - die besten Tipps und Tricks findest du hier !
Btn-mehr
Nachhilfe
Individuell erfolgreicher lernen sowie bessere Schulnoten durch den Einsatz gezielter Nachhilfe.
Btn-mehr