Ethik - die Lehre vom Handeln und Wollen

Was richtig und falsch ist, was gut ist und was böse ist, dass sind die Fragen mit denen sich die Ethik auseinandersetzt. Natürlich kann die Ethik diese Fragen nicht klärend und abschließend beantworten. So wird es letztlich immer ein Klärungsversuch sein. Mit einbezogen, sich teilweise aber auch überschneidend, werden in der Ethik Begriffe wie "Moral", "Sitte und Sittlichkeit" und "Tugend" thematisiert.

Die Frage nach dem Gut und Böse, und wie sich der Mensch verhalten sollte, ist die wohl am meisten diskutierte Frage der Philosophie überhaupt. Aber das ist ja letztendlich auch die Frage, vor der jeder Mensch fast jeden Tag selbst steht, ein praktisches Problem sozusagen, das jeden angeht, sei er nun ein Philosoph oder ein Bäckermeister, ein Politiker oder ein Hartz IV Empfänger.

So ist es denn nicht verwunderlich, dass es eine Vielzahl von "Ethiken" gibt, die von verschiedensten Philosophen auf unterschiedlichste Art hergeleitet werden. Es gibt eine "Humanistische Ethik" in der der Einzelne innerhalb der gesellschaftlichen Wertmaßstäbe selbst über sein Leben entscheidet.

Aber ebenso gibt es eine "Faschistische Ethik". Der Einzelne ordnet sich dem Führerprinzip unter, der Starke beutet den Schwachen aus, ja vernichtet ihn, wenn es ihm nötig erscheint. Die "Individualistische Ethik" auch egoistische Ethik genannt, stellt das Streben des Einzelnen in den Mittelpunkt ohne Rücksicht auf den Anderen zu nehmen. Aber auch die "Altruistische Ethik" ist eine philosophische Richtung. Der Einzelne stellt bei seinen Handlungen die Mitmenschen in den Mittelpunkt und er strebt mit Andern zusammen nach höheren Zielen.

Herleitungen des Ethikbegriffs Auch die Art der Herleitung, also die Begründung, spielt ein große Rolle. So glaubt die kollektivistische Wertethik an die Gültigkeit von Werten, die den Menschen übergeordnet sind. Sozusagen Werte göttlichen Ursprungs, an denen er sein Handeln ausrichten muss. So zum Beispiel gefordert in der katholischen Kirche oder früher schon formuliert von Platon.

Und wie es eine objektivistische Wertethik gibt, so gibt es natürlich auch eine subjektivistische Wertethik. Diese schließt das Vorhandensein objektiver Werte aus oder sieht diese als nicht bindend für das Individuum an. Dieser Ausschluss bedeutet jedoch nicht eine unmoralische Ethik, sondern lediglich, dass Ethik und Moral subjektiv sein können und eher als Vernunfts- oder Gefühlsethik vom Individuum gleichsam erspürt werden können.

Auch eine Güterethik, und eine Formalethik ist formuliert worden. Bei der Güterethik geht es um Güter, die in den Besitz des Menschen gelangen und die ihm Wege zum Glück zeigen. Das können ganz unterschiedliche Güter sein. Materielle, ebenso wie die Entwicklung von Kultur, den Fortschritt der Wissenschaft oder auch die Selbstentfaltung. Bei der Formalethik geht es nicht um konkrete Aussagen, sondern um formale Werte wie zum Beispiel die Freiheit. Bedeutendster Vertreter der Formaletik war der deutsche Philosoph Emmanuel Kant.

Konkret hat es Erich Fromm ausgedrückt. In seiner Ethik-Lehre, die sich wiederum ein klein wenig, sowohl in der Herleitung als auch in der Begründung, von anderen Lehren unterscheidet wenn er meint, der Mensch hätte eigentlich grundsätzlich das Bedürfnis nach Liebe, Geselligkeit und Produktivität. Wenn er aber auf Grund von psychischen Defekten, negativen Erfahrungen mit der Umwelt und auch durch mangelnde Einsicht daran gehindert ist diese Bedürfnisse zu befriedigen, erst dann entstehen im Individuum zum Beispiel als sekundäres Bedürfnis der Hass, die Ungeselligkeit, die Zerstörungswut. Diese negativen Gefühle entstehen sozusaqgen wie eine Krankheit.

Verstand und Vernunft stehen den ethischen Werten im allgemeinen nicht im Wege, sie stehen eher wie neutrale Beobachter daneben. Zu beobachten ist allerdings, dass zwischen den Entwicklungsstufen hoher Ethik und hoher Vernunft eine Verbindung zu bestehen scheint.


Weitere Ethik Referate

Lerntipps
Die folgenden Lerntipps für Schüler und Eltern sollen als Anregung und Ratgeber für ein effektives und richtiges Lernen dienen.
Btn-mehr
Spicken - Spicktricks
Du brauchst einen Spickzettel ? Erfolgreich spicken ohne erwischt zu werden - die besten Tipps und Tricks findest du hier !
Btn-mehr
Nachhilfe
Individuell erfolgreicher lernen sowie bessere Schulnoten durch den Einsatz gezielter Nachhilfe.
Btn-mehr