Henry James - "The Turn of the Screw"

Henry James ist einer der bekanntesten amerikanischen Schriftsteller und gern behandeltes Thema im Schulfach "Englisch". Zwischen 1871 und 1911 schrieb er viele bekannte Texte wie zum Beispiel "Daisy Miller" (1878) oder "The Portrait of a Lady" (1881). Eins von den meist diskutierten Werken ist jedoch "The Turn of The Screw", welches im Jahr 1898 entstand. Der Untertitel sagt zwar aus, dass es sich um eine Geistergeschichte handelt, diese Annahme ist jedoch umstritten. Dadurch bietet der Text viel Diskussionsstoff für das Schulfach "Englisch".

"The Turn of the Screw" - Der Inhalt

Eine junge Pfarrerstochter wird die Gouvernante zweier verwaister Kinder und zieht zu diesem Zwecke auf ein Landgut in England. Ihre Vorgängerin kam unter mysteriösen Umständen ums Leben. Die junge Frau ist allerdings so begeistert von ihren kleinen Schützlingen Miles und Flora, dass sie zunächst alle Bedenken verwirft. Im Laufe der Geschichte wird sie allerdings Zeugin von seltsamen Geistererscheinungen, die es, wie sie glaubt, auf die Seele ihrer Schutzbefohlenen abgesehen haben. Die Kinder scheinen sich zu den Geistererscheinungen hingezogen zu fühlen und die junge Frau versucht sie mit aller Macht zu schützen, woran sie jedoch schließlich scheitert.

Die Streitfrage in "The Turn of the Screw"

Das Ende der Erzählung lässt einige Fragen offen, über die sich die Schüler im Fach "Englisch" nicht ganz einig werden können. Der kleine Miles stirbt, während seine Schwester zu ihrem Onkel in die Stadt geschickt wird. Allerdings ist nicht klar, woran der Junge stirbt. Es wird beschrieben, dass sein Herz aufhört zu schlagen, während er in den Armen der Gouvernante liegt. Kurz zuvor erschien eine der beiden Geistergestalten und die junge Frau zieht den Jungen schützend in die Arme. Aufgrund dieser Tatsache gibt es die weitläufige Meinung, dass die Gouvernante den Jungen zu seinem eigenen Schutz umgebracht habe. Weiterhin wäre es jedoch möglich, dass der Junge dem Bann des Geistes nachgibt und ihm ins Jenseits folgt. Eine genaue Antwort darauf wird niemand geben können, bietet Henry James hier doch sehr viel Raum für die Phantasie seiner Leser. Auch das Ende der kleinen Flora ist umstritten. Während es in der Geschichte heißt, dass sie in der Kutsche zu ihrem Onkel abreist, glauben einige, dass auch sie schlussendlich starb, da sie an hohem Fieber litt. Wie man das Ende auch interpretieren mag, gibt es in dieser Geschichte doch viel Diskussionsstoff für das Fach "Englisch", zu dem wohl jeder etwas beitragen kann.


Weitere Englisch Referate

Lerntipps
Die folgenden Lerntipps für Schüler und Eltern sollen als Anregung und Ratgeber für ein effektives und richtiges Lernen dienen.
Btn-mehr
Spicken - Spicktricks
Du brauchst einen Spickzettel ? Erfolgreich spicken ohne erwischt zu werden - die besten Tipps und Tricks findest du hier !
Btn-mehr
Nachhilfe
Individuell erfolgreicher lernen sowie bessere Schulnoten durch den Einsatz gezielter Nachhilfe.
Btn-mehr